InitiativeTabu Suizid e.V. - Düsseldorf
WILLKOMMEN
ÜBER UNS
MATERIALIEN
AKTUELLES
AUSZEICHNUNGEN
GRUPPEN
SIE BRAUCHEN HILFE ?
WISSENSWERTES
KINDER - JUGENDLICHE
ERFAHRUNGSBERICHTE
LITERATURHINWEISE
VERANSTALTUNGEN
Was geschah bisher?
NETZWERKPARTNER
BENEFIZ
PRESSE
SPENDEN
MITGLIEDSCHAFT
KONTAKT
LINKLISTE
GÄSTEBUCH
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
HAFTUNGSAUSSCHLUSS
Sitemap


Fachveranstaltung - Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft Düsseldorf (PSAG )


Suizid und Prävention


Referentinnen und Referenten: Prof. Dr. Eva Meisenzahl-Lechner, Prof. Dr. med. Nikolaus Michael, Renate Reichmann-Schmidt, Yvonne Preissler, Friedel Beckmann, Sebastian Dreja

 

Die Mitglieder der Düsseldorfer Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft (PSAG) laden interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, sich zum Thema Suizid und Prävention informieren oder beraten zu lassen. Hierzu stehen am 10. September von 10 - 17 Uhr, auf dem Schadowplatz, Düsseldorfer Expertinnen und Experten an zahlreichen Infoständen als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

Im Rahmen der für den Nachmittag im Haus der Universität geplanten Fachveranstaltung, werden Referentinnen und Referenten aus Klinik, Jugend-Elternberatung und Selbsthilfevertretung, unterschiedliche Aspekte zum Thema Suizid und Prävention aufgreifen.

Ziel ist, neben Information und Aufklärung, zur Enttabuisierung des Themas beizutragen und Raum für Fragen und Diskussion zu bieten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Weitere Informationen zum Programmablauf finden Sie unter: https://www.duesseldorf.de/gesundheitsamt/netzwerke-und-kooperationen/psychosoziale-arbeitsgemeinschaft.html
 


 

15.09.2018 - 10. Thementag der Initiative Tabu Suizid e.V.

ausführliches Programm finden Sie hier

 

 

 

 


 

 

09. September 2018 -  Gottesdienst zum Weltsuizidpräventionstag 

 

 

der diesjährige Gottesdienst zum Weltsuizidpräventionstag findet am Sonntag, 9. September um 18.00 Uhr in der St. Andreas-Kirche Düsseldorf(Altstadt) statt.

 

Gemeinsam mit einem der Dominikanerpatres wird Herr Pfarrer Prof. Dr. Reuter den Gottesdienst zelebrieren.

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.tabusuizid.de