InitiativeTabu Suizid e.V. - Düsseldorf
WILLKOMMEN
ÜBER UNS
MATERIALIEN
AKTUELLES
AUSZEICHNUNGEN
GRUPPEN
SIE BRAUCHEN HILFE ?
WISSENSWERTES
Infobriefe/Referate
im Alter
Arbeit u. Erkrankung
Hinterbliebene
in den ersten Tagen
psych. Erkrankungen
Versicherungsfragen
KINDER - JUGENDLICHE
ERFAHRUNGSBERICHTE
LITERATURHINWEISE
VERANSTALTUNGEN
Was geschah bisher?
NETZWERKPARTNER
PRESSE
VATIKAN
SPENDEN
MITGLIEDSCHAFT
KONTAKT
LINKLISTE
GÄSTEBUCH
IMPRESSUM
HAFTUNGSAUSSCHLUSS
Sitemap

  

Im freien Fall  (Filmbeitrag)

Ein Beitrag von: Reiner Holzemer

 

Freya von Stülpnagel, erfolgreiche Anwältin, Ehefrau und Mutter wird durch den Suizid ihres Sohnes Benni aus der Bahn geworfen. Nach einer Phase tiefer Trauer und Verzweiflung gibt sie ihren Beruf auf, um sich einer Tätigkeit zu widmen, die ihrem Leben wieder Sinn und Kraft gibt: Sie engagiert sich im Verein "Verwaiste Eltern" 

 

  

http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/lebenslinien/lebenslinien-im-freien-fall-104.html

 

der Film ist leider nicht mehr in der Mediathek

 

 

 

 

Folgende Bücher sind von Freya von Stülpnagel erschienen:

 

Ohne dich:

Hilfe für Tage, an denen die Trauer besonders schmerzt

 

Wenn ein uns nahestehender Mensch stirbt, wissen wir häufig nicht, wie es weitergehen soll. Trost, Verständnis und auch in dieser Situation praktikable Hilfen bietet die Autorin an, die selbst ein Kind verloren hat und inzwischen langjährige Trauerbegleiterin ist. Besonders die Tage unmittelbar nach dem Tod und andere Gedenktage erfordern Rituale, damit aus der Erinnerung heilende Kräfte wachsen.

 

 

 

Warum nur?

Trost und Hilfe für Suizid-Hinterbliebene

 

Die Nachricht vom Suizid ist ein Schock. Sofort muss die Beerdigung organisiert werden: eine fast nicht zu bewältigende Situation. Dann kommen Trauer, Schuld- und Versagensgefühle. Die Autorin hat dies selbst erlebt. Nach einer Zeit tiefster Niedergeschlagenheit integrierte sie diesen Schicksalsschlag ins Leben. Sie weiß, wovon sie spricht, wenn sie Hinterbliebenen mit ihrem Rat zur Seite steht.

 

 

 



 

www.tabusuizid.de