InitiativeTabu Suizid e.V. - Düsseldorf
WILLKOMMEN
ÜBER UNS
MATERIALIEN
AKTUELLES
AUSZEICHNUNGEN
GRUPPEN
SIE BRAUCHEN HILFE ?
WISSENSWERTES
KINDER - JUGENDLICHE
ERFAHRUNGSBERICHTE
LITERATURHINWEISE
VERANSTALTUNGEN
Tabu Suizid e.V.
ALLGEMEIN
RÜCKBLICKE
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
Was geschah bisher?
NETZWERKPARTNER
PRESSE
VATIKAN
SPENDEN
MITGLIEDSCHAFT
KONTAKT
LINKLISTE
GÄSTEBUCH
IMPRESSUM
HAFTUNGSAUSSCHLUSS
Sitemap

Thementag "Depression - Suizid - Trauer"

Samstag, 15. September 2012


Düsseldorf, Bürgersaal des Bürgerzentrum Bilk

Bachstr. 145, 4017 Düsseldorf

 

Eröffnung 13.00 Uhr 

 

 

   

R. Reichmann-Schmidt

1. Vorsitzende Initiative Tabu Suizid e.V.

 

Walter Schmidt

Schirmherr, Bezirksvorsteher BV 03

Düsseldorf

 

 

 
 

 

13.30 Uhr
"Wenn alte Menschen nicht mehr leben wollen - Suizidprävention im Alter".


Vortrag mit Diskussionsmöglichkeit
Prof. Dr. Norbert Erlemeier
 

 

 

 

 

 

 

 

Hier finden Sie die Präsentation zum Referat -

diese wurde uns freundlicherweise von Herrn Prof. Dr. Erlemeier zur Verfügung gestellt


 

 

 

15.00 Uhr
„Kirche und Suizid“
  

Vortrag mit Diskussionsmöglichkeit
Zu diesem für die Betroffenen wie für die Kirchen wichtigen Thema standen  uns Dr. Barbara Schwahn und Dr. Wolfgang Reuter als Gesprächspartner seitens der evangelischen und katholischen Kirche in Düsseldorf zur Verfügung.

 

 

  

 


  

16.15 Uhr

"Burn-out ist keine Krankheit!
... aber eine therapeutische und präventive Herausforderung
"


Vortrag  Dipl.-Psych. Doris Jacobs-Strack in anschließender Diskussion mit Prof. Dr. Dieter Sawalies

 

17.30 Uhr
"Selbsterfahrung mittels Selbsthilfeanleitung - Die Klopftechniken der Energetischen Psychologie"


Workshop mit Prof. Dr. Dieter Sawalies und Doris Jacobs-Strack

 

 
 

 

 

 

Zu o.g. Workshop ist bei uns eine große Nachfrage nach einer Fortsetzung sowie den Unterlagen eingegangen.

 

 

Die im Workshop vorgestellten Übungen können Sie im folgenden Buch nachlesen:

 

Michael Bohne - „Bitte klopfen“ Anleitung zur emotionalen Selbsthilfe

erschienen im Carl Auer Verlag ISBN 978-3-89670-737-6.

 

 

 

Wir können Ihnen auch erfreulicherweise auf unserem nächsten Thementag am 14.09.2013 eine Fortsetzung dieses Workshops anbieten.

 

 

 

AUSFÜHRLICHES PROGRAMM 2012

 

 

 

ZurückWeiter

www.tabusuizid.de